Tiergestützte Ergotherapie in Kiel

Selbständig leben und handeln ist für viele Menschen nicht selbstverständlich, eingeschränkte motorische, kognitive oder psychische Fähigkeiten führen dazu, dass Alltag und Beruf nur noch mit Schwierigkeiten bewältigt werden können. Unsere tiergestützte Ergotherapie in Kiel kann Menschen jeden Alters dabei unterstützen, lebenspraktische Fähigkeiten neu zu erlernen oder so weit wie möglich zu erhalten.

Ergotherapie ist eine aktive Behandlungsmethode, bei der gezielt betätigungsorientierte Techniken eingesetzt werden, um so alternative Bewegungsstrategien zu entwickeln, durch die Störungen der Patienten ausgeglichen werden. Als wichtige Rehabilitationsmaßnahme können dadurch beispielsweise Folgen eines Schlaganfalls behandelt werden. Aber auch bei Entwicklungs- und Sensibilitätsstörungen, Schwierigkeiten in der Feinmotorik oder ADHS helfen ergotherapeutische Maßnahmen. Die angewandten Aktivitäten werden dabei gezielt auf den Alltag des Patienten abgestimmt und die Bereiche Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit maßgeblich gestärkt.

Motorisch-funktionelle Behandlungen können unter anderem dabei helfen, grob- und feinmototrische Fähigkeiten zu verbessern Gelenkfunktionen zu schützen oder die Koordination weiterzuentwickeln. Mit sensomotorisch-perzeptiven Maßnahmen werden beispielsweise einzelne Sinnesfunktionien gestärkt, eine verbesserte Körperwahrnehmung erzielt oder situationsgerechtes Verhalten erlernt und verbessert. Außerdem können entsprechende Behandlungen dazu beitragen, die Merkfähigkeit zu verbessern, Konzentrationsprobleme zu behandeln und andere Alltagsschwierigkeiten zu meistern. Auch bei Schulschwierigkeiten und Lernschwächen kann Ergotherapie helfen. Der Patient kann so seine Handlungsfähigkeit und Produktivität steigern und dadurch seine gesellschaftliche Teilhabe, seine Lebensqualität und -zufriedenheit im Alltag erheblich verbessern.

Wir bieten in unseren Praxen in Kiel-Gaarden Ergotherapie mit Hund an. Testverfahren, Assessments und gezielte Beobachtung vor der eigentlichen Behandlung verhilft uns zu einem differenzierten Befund. Aus den Ergebnisse werden dann mit den Patienten und Angehörigen individuelle Ziele formuliert, die dann in einem Behandlungsplan resultieren. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere erfahrenen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten.

Weitere Informationen zu den ergotherapeutischen Störungsbildern.

Kiel-Gaarden
Elisabethstrasse 32-34
24143 Kiel
Telefon: 0431 220 99 93
Fax: 0431 220 99 94