Ergotherapeutin - Franziska Henkel

Jahrgang 1987.
Die gebürtige Kielerin Franziska Henkel machte 2006 ihre Fachhochschulreife und begann direkt im Anschluss ihre Ausbildung zur Ergotherapeutin in Bad Segeberg. 

Während der Ausbildung sammelte Frau Henkel praktische Erfahrungen im Bereich der Arbeitstherapie in der Stiftung am Drachensee, im Bereich der motorisch-funktionellen Behandlung in der August-Bier Klinik in Malente und im Zentrum für integrative Psychiatrie im psychisch-funktionellen Bereich.

Nach der Ausbildung arbeitete sie von 2010 bis 2016 bei der stationären Kinder- und Jugendhilfe Einrichtung "Die Wattenbeker GmbH". Dort lag ihr Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Lern- und sozialtherapeutischen Förderung der Kinder. Die Arbeit richtete sich an Kinder und Jugendliche, denen ein regelmäßiger Schulbesuch nicht möglich ist bzw. bei denen ein besonderer Förderbedarf besteht. Die Teilnehmer wiesen beispielsweise frühkindliche Entwicklungsstörungen, ADS/ADHS oder auch sozioemotionale Störungen auf.

Von 2011 bis 2014 absolvierte Franziska Henkel berufsbegleitend den Studiengang der Ergotherapie an der "Hogeschool Zuyd" in Heerlen (NL) und schloss diesen mit einem "Bachelor of Science in Occupational Therapy" ab.
Ab 2014 fungierte sie als Teamleitung und konnte somit Erfahrungen in Teamführung und organisatorischen Abläufen sammeln.

Im April 2014 zog der kleine Toni bei ihr ein und begleitete sie täglich zur Arbeit.
Beide absolvierten 2015 erfolgreich ihre Prüfung zum Therapiebegleithundeteam. Die Nachprüfung erfolgte am 14.01.2018.

Seit Mai 2016 arbeitet Frau Henkel als fachliche Leitung der Ergotherapie in Elmschenhagen.

Vom 05. bis 06. Mai 2018 hat sie am Seminar "Grundlagen der Psychotraumatologie und Traumatherapie" teilgenommen.

Ergotherapeutin - Franziska Henkel

Franziska Henkel

Kontakt aufnehmen